Möglichkeiten, Bewerber während des Rekrutierungsprozesses einzubeziehen und zu binden

Möglichkeiten, Bewerber während des Rekrutierungsprozesses einzubeziehen und zu binden

DANIELA COSTA - M01 16, 2019

Nie war es wichtiger, Top-Talente während des Einstellungsprozesses mit einzubeziehen und sie während der gesamten Phase zu binden. Sicher kennen Sie das: Ihre besten Bewerber nehmen das Angebot eines anderen Unternehmens an. Und Sie fragen sich, was Sie möglicherweise falsch gemacht haben. Vielleicht sollten Sie sich aber fragen: Was machen diese Unternehmen richtig? Wir helfen Ihnen dabei, das herauszufinden.

Zunächst müssen Sie verstehen, dass sich der Arbeitsmarkt in den vergangenen Jahren drastisch verändert hat. Inzwischen stehen die Bewerber im Mittelpunkt. Das bedeutet, dass Kandidaten heutzutage in stärkerem Maße Transparenz und eine bessere Beteiligung am Bewerbungsverfahren einfordern. Sie haben keine Scheu mehr, ein Stellenangebot abzulehnen, wenn sie der Meinung sind, dass ein Unternehmen mit Bewerbern, und letztendlich auch mit seinen Mitarbeitern, nicht rücksichtsvoll umgeht. Aus diesem Grund sind das Bewerbererlebnis und Ihr guter Ruf als Arbeitgeber so wichtig.

Unternehmen müssen sich also als Arbeitgeber verkaufen und ihre freien Stellen gegenüber Kandidaten wie andere Produkte auch verkaufen. Die qualifiziertesten Bewerber werden sich nicht damit abfinden, während des Bewerbungsprozesses im Dunkeln gelassen zu werden, und mit Sicherheit aussteigen. Sind Sie sicher, dass die Rekrutierungsstrategie Ihres Unternehmens auf dem aktuellen Stand ist und diese neuen Anforderungen berücksichtigt?

Warum es so wichtig ist, dass Sie Ihren Bewerbungsprozess beurteilen

In einer aktuellen Studie fand Glassdoor heraus, dass das Hauptproblem für 52 % der Bewerber darin bestand, dass sie von potentiellen Arbeitgebern kaum Rückmeldung über ihren Status im Bewerbungsprozess erhielten. Außerdem gaben 44 % der Kandidaten an, dass unzureichende Kommunikation hinsichtlich der nächsten Schritte des Prozesses Frust verursacht, ebenso wie eine zögerliche Entscheidungsfindung potentieller Arbeitgeber (bei 39 % der Befragten).

Das erklärt, warum die besten Bewerber Angebote anderer Unternehmen annehmen. Potentielle Arbeitgeber, die über jede Phase der Einstellung informieren, können Kandidaten besser einbinden und Top-Talente bei der Stange halten.

Sie müssen einen Schritt zurücktreten und Ihren Bewerbungsprozess bewerten, um herauszufinden, ob es Defizite bei der Kommunikation gibt. Dafür benötigen Sie auch einen klar strukturierten Bewerbungszyklus und Sie müsssen wissen, wie er in jeder einzelnen Phase funktioniert.

So binden Sie Ihre Kandidaten erfolgreich

  1. Ihr Unternehmen und Ihre Stellenangebote verkaufen

Stellen Sie als erstes sicher, dass Ihre Stellenangebote attraktiv sind. Geben Sie Kandidaten interessante und wertvolle Informationen über Ihre Jobs und die Arbeit für Ihr Unternehmen an die Hand. Wenn Sie Tipps benötigen, wie das am besten gelingt, sehen Sie sich unseren Artikel über Arbeitgeber-Branding an.

  1. Ein Feedback-System einrichten

Ihre Kandidaten wollen während des gesamten Bewerbungsverfahrens auf dem Laufenden gehalten werden. Dafür reicht es bei weitem nicht aus, eine E-Mail zu senden, wenn sie ihre Bewerbung eingereicht haben. Wenn Sie die wichtigsten Momente jeder Phase des Bewerbungsprozesses definieren, können Sie E-Mail-Vorlagen und Skripte für Telefonate für sich selbst und Ihr Team erstellen, auf die in diesen wichtigen Momenten zurückgegriffen werden kann.

Eine tolle Möglichkeit, eine personalisierte Kommunikation mit Bewerbern zu gewährleisten, ohne zu viel Zeit zu vergeuden, ist ein Applicant Tracking System, das es Ihnen erlaubt, E-Mail-Vorlagen zu erstellen und zu verwalten und E-Mails mit wenigen Klicks an mehrere Kandidaten zu senden.

  1. Bei Ablehnung Rückmeldung geben

Sie dürfen sich außerdem nicht ausschließlich auf die Kandidaten konzentrieren, die im Prozess weiterkommen. Bewerber, die in einer beliebigen Phase abgelehnt werden, haben ebenfalls Anspruch auf Feedback und sollten daher nicht vernachlässigt werden. Andernfalls besteht die Möglichkeit, dass sie sich nicht erneut bei Ihrem Unternehmen bewerben und ihr negatives Erlebnis mir anderen potentiellen Kandidaten teilen, was dem Ruf Ihres Unternehmens als Arbeitgeber schadet.

  1. Einen einfachen und transparenten Bewerbungsprozess anbieten

Wenn Sie Kandidaten eine einfache Bewerbungsmöglichkeit bieten und sie an dem Auswahlprozess beteiligen, der eindeutig objektiv und stellenbezogen ist, steigen Ihre Chancen, Top-Talente zu halten. Außerdem müssen Sie für einen schnellen Prozess sorgen, denn gute Bewerber sind nicht bereit, unendlich lange auf Bewertungsergebnisse und Entscheidungen zu warten.

kandidaten-geben-an-dass-langsame-rückmeldungen

Skeeled bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit, Ihren Bewerbungsprozess neu zu gestalten und zu digitalisieren. Auf unserer Website oder unserer LinkedIn-, Twitter- und Facebook-Seite finden Sie weitere Informationen.

Vielen Dank für Ihre Zeit und bis bald!

Ihr Team skeeled

Tagged In: EINSTELLUNG | BEWERBERMANAGEMENTSYSTEM | KANDIDATENERLEBNIS | MARKENBILDUNG

Erhalten Sie regelmäßig Updates
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Entdecken Sie skeeled
Unsere Software spricht für sich selbst, erhalten Sie eine Demo!

Sie reden über uns

Flex
Luxwort
Paperjam
Silicon
Lux times
Journal